edu-sharing | Vernetzung | Bildungscloud | Inhalte teilen | Offene Bildung | Community | open source | gemeinn├╝tzig | E-Learning

Das Netzwerk f├╝r digitale Medien in der Bildung.


Share contents, tools & patterns in educational clouds

Mit modernen freien Technologien vernetzen wir Bildungsorganisationen, um Lerninhalte, Softwarewerkzeuge und p├Ądagogische Vorlagen zu teilen. In unserem gemeinn├╝tzigen Verein b├╝ndeln Anwender*innen, Entwickler*innen und Bildungsexpert*innen ihre Ressourcen. Gemeinsam gestalten wir sichere, vernetzte Bildungsclouds und erschlie├čen Lerninhalte und E-Learning-Tools. Dieser Grundidee entspringt unser Slogan:


Alles vernetzen, alles finden, alles nutzen, verbessern und teilen.


Kontakt

Unsere Projekte und Veranstaltungen

OER- & IT-Sommercamp - Barcamp, Hackathon und Vernetzung f├╝r zeitgem├Ą├če Bildung

Projekt IT's JOINTLY - skalierf├Ąhige KI-basierte Verwaltung von Lerninhalten

WirLernenOnline.de - Freie Bildung zum Mitmachen.

Projekt JOINTLY - Vernetzung, Qualifizierung und Sensibilisierung f├╝r OER

Robert-Bosch-Stiftung: Erschlie├čung frei verf├╝gbarer Lerninhalte

Arbeitsgebiete des Vereins

Aktuelle Aktivit├Ąten

Vernetzte Bildungsinfrastrukturen - wir werben f├╝r Investitionen

IT-Expert*innen erarbeiteten Empfehlungen f├╝r die Vernetzung vorhandener IT-Infrastrukturen im Bildungsbereich, damit Lerninhalte zwischen Bildungseinrichtungen ausgetauscht und Inhaltequellen leichter erschlossen werden k├Ânnen.

Gemeinsam werben sie f├╝r Investitionen in diese Vernetzungsprojekte. Dies meint nicht nur F├Ârderprogramme und Investitionen auf Bund- und L├Ąnderebene, sondern auch privatwirtschaftliches und pers├Ânliches Engagement.

Der Verein akquiriert F├Ârdermittel und sammelt Spenden, um kooperierende Betreiber und Entwickler von Bildungssoftware bei der Umsetzung erarbeiteter Vernetzungs-Konzepte zu unterst├╝tzen.


Kontakt


Mehr freie Lerninhalte - Empfehlungen f├╝r Entscheider*innen

Wir brauchen mehr freie Lerninhalte in unserem Bildungssystem. Denn freie Lerninhalte, auch OER (Open Educational Ressources) genannt, sind kostenfrei nutzbar und ver├Ąnderbar. Lehrende k├Ânnen sie an Niveaustufen und spezielle Anforderungen Einzelner anpassen. Entstehendes ist von anderen Lehrenden wiederverwendbar.

Daf├╝r braucht es eine neue Kultur des Teilens, Weiterbildung f├╝r Lehrende, neue rechtliche Rahmenbedingungen, vernetzte Technologien und Vieles mehr.

Was n├Âtig ist, haben Expert*innen aus OER-Projekten zusammengefasst und ver├Âffentlicht. Eine Brosch├╝re und ein Foliensatz waren ein erster Aufschlag f├╝r weiterf├╝hrende Kooperationen zwischen Entscheider*innen und Expert*innen.


Zum Google-Foliensatz Ôćĺ Zur Brosch├╝re Ôćĺ

Erschlie├čung von Contentquellen

Seit 2011 arbeiten wir mit Partnern und Mitgliedern aus dem Bildungsbereich an der Bereitstellung hochwertiger Inhalte. Wir erschlie├čen freie und kommerzielle Inhaltequellen f├╝r die Bildung. Die in unserem Netzwerk entwickelte edu-sharing Open-Source Software ist in mehreren Bundesl├Ąndern im Einsatz. Die geschaffenen Erschlie├čungskonnektoren gehen als offene Software in diese Bildungsinfrastrukturen ein. edu-sharing sorgt daf├╝r, dass die erschlossenen Inhalte direkt in den Lern- und Autorentools der Bildungseinrichtungen nutzbar sind.

Wir sind in st├Ąndigem Kontakt mit Anbietern freier und kommerzieller Inhalte und arbeiten an modernen L├Âsungen der Contentbereitstellung.


Auf dem Playground ausprobieren Ôćĺ

Mitarbeit im B├╝ndnis f├╝r Freie Bildung

Damit Bildung f├╝r eine offene, digitale Gesellschaft gelingt, sollten Bildungsmaterialien ohne rechtliche und technische H├╝rden zug├Ąnglich, nutz- und ver├Ąnderbar sein. Offene Praktiken beim Lehren und Lernen sollten gef├Ârdert werden, Software und Infrastrukturen frei und offen sein.

Diese Vision des B├╝ndnis Freie Bildung unterst├╝tzen wir. Wir beteiligen uns an der Entwicklung von Handlungsempfehlungen, Arbeitsgruppen und dem monatlichen B├╝ndniscall.


Zum Positionspapier auf der Webseite des BFB Ôćĺ

Offene Softwareinnovationen agil gestalten

IT-Konzepte, die lange Abstimmungsphasen ben├Âtigen, sind oft schon veraltet, wenn sie beschlossen werden. Daher arbeiten wir agil:

Expert*innen erarbeiten in Online- und Pr├Ąsenz-Kooperationen leichtgewichtige Konzeptideen. Diese werden gesammelt und in "Hackathons" erprobt.

Beim Weimarer Fr├╝hjahrs- und Sommercamp treffen sich Entwickler- und Betreiber-Organisationen f├╝r Bildungsinfrastrukturen. Gemeinsam arbeiten wir an Softwareprodukten, die in der Bildungspraxis genutzt werden. Was sich auf dem Camp bew├Ąhrt flie├čt meist zeitnah in die Praxissysteme der Bildungs-IT-Betreiber.

Auch Gr├╝nderteams und neue Softwareprojekte von F&E-Einrichtungen erhalten auf den Camps Unterst├╝tzung, um sich an typische Bildungsinfrastruktur-Komponenten anzuschlie├čen. Sie erhalten Betreiber-Feedback zu Praxisfragen, wie Datenschutz, Lastf├Ąhigkeit f├╝r gro├če Nutzermengen und QS-Prozesse.


Zur Dokumentation des OER- und IT-Sommercamps 2018 Ôćĺ
OER- und IT-Sommercamp 2018

Spielplatz f├╝r Entwickler*innen, Demoplattform f├╝r Innovator*innen

Unser Verein betreibt im Rahmen des BMBF-gef├Ârderten Projektes "JOINTLY" einen sogenannten "OER-Tool-Playground"

Hier b├╝ndeln wir vorhandene offene Softwarel├Âsungen, die reif auf ihren Transfer in die Bildungspraxis warten. Multiplikator*innen k├Ânnen den Playground als Demoumgebung nutzen, um ihre Entscheider*innen zu ├╝berzeugen.

Im Playground wird auch gespielt :-) Entwickler*innen arbeiten an Innovationsideen und Technologie-Erprobungen auch zwischen den Weimarer Fr├╝hjahrs- und Sommercamps. Mit K├╝nstlicher Intelligenz erzeugen wir bspw. Metadaten oder bauen an Lizenzierungs-Assistenten, die Lehrenden l├Ąstige rechtliche Pflichten beim Ver├Âffentlichen und Nutzen freier Lerninhalte abnehmen.


Zur Demo-Suchfunktion im OER-Tool-Playground Ôćĺ

├ťber den Verein edu-sharing.NET

 

Kontakt

 

Unsere Vorst├Ąnde

 

Mitgliedschaft und Spenden

 

Mitglied werden

Wir sind eine Gemeinschaft von Bildungseinrichtungen, Lehrenden, Autoren, Forschern, Content-Anbietern, Entwicklern freier Software und anderen Akteuren im Bildungsbereich. Als Mitglieder werben wir haupts├Ąchlich Betreiber und Entwickler von Bildungsinfrastrukturen, bspw. p├Ądagogische Landeszentren, Schulcloud-Systeme betreibende kommunale Rechenzentren, Verb├╝nde im Hochschulbereich. Unsere Mitglieder b├╝ndeln ihre Ressourcen und gestalten offene, vernetzte Infrastrukturen.


  • Einzelne nicht-kommerzielle Organisationen (j├Ąhrlicher Beitrag 300 Euro)
  • Einzelne kommerzielle Organisationen (j├Ąhrlicher Beitrag 800 Euro)

Mitgliedsantrag und Satzung

Spenden

Mit Spenden finanzieren wir Vernetzungs- und Innovationsprojekte. Mit zweckgebundenen Spenden k├Ânnen bestimmte Aktivit├Ąten unterst├╝tzt oder finanziert werden. ├ťber die Annahme von Spenden entscheidet der Vorstand u.a. nach Satzungskonformit├Ąt. Eine Spendenquittung wird nach Annahme der Spende ausgestellt.

Ich m├Âchte etwas spenden